Rethymno, Griechenland

Rethymno, Griechenland

Rethymno, GriechenlandDie Präfektur von Rethymno, mit der Hauptstadt von Rethymnon, liegt auf Kreta zwischen Chania und Heraklion. Sie umgebt  sich in Norden von dem kretischen Meer, während sie im Süden von dem Libyschen Meer umgebt wird.

Das Gebiet der Gegend ist 2/3 bergig mit Hauptgebirge das Berg Mount Idi oder Psiloritis. Der erste Auftritt des Menschen im Bereich der Präfektur zeigt sich in den archäologischen Funden in den neolithischen Jahren 3500 v.Chr. In den minoischen Jahren von 2800 v. Chr. bis 1100 v.Chr. verbreitet sich die menschliche Aktivität in der Präfektur. Die Zeit des kommerziellen und kulturellen Höhepunktes endet natürlich plötzlich während der Periode des mythischen Königs Minos, vermutlich wegen des verheerenden Ausbruchs des Vulkans von Santorini und dessen Konsequenzen

Die Präfektur von Rethymno hat viele interessante Orte zu besuchen, wie das Kloster von Arkadi, die ein Denkmal für den nationalen Befreiungskampf von Kreta gegen die osmanischen Türken ist. Es kann auch die venezianische Festung Fortezza bewundern werden, die auf dem Hügel von Paleokastro im Westen der Stadt Rethymno gebaut wurde.

Die Wirtschaft der Region, abgesehen vom Tourismus, aufgrund der ziemlich fruchtbaren Tiefland, basiert auf der Landwirtschaft, wobei die Produktion von Olivenöl der Führer ist. Die Olivenhaine gelten als die umfangreichsten und effizientesten im ganzen Mittelmeerraum und nicht nur in den engen Grenzen Griechenlands. Die Anbauflächen sind auch für Getreide, essbare Hülsenfrüchte, Industriepflanzen, Futterpflanzen, Kartoffeln und Gemüse zugeteilt

Share this post

There are no comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

X